Jersbek oder Crans Montana

... für Damen und Herren am 31. August und 1. September waren genauso spannend wie die Omega Masters der European Tour im schweizerischen Crans Montana.

Denn auch bei uns in Jersbek gab es ein finales Stechen. Zumindest bei den Damen! Nachdem Bettina Möller mit 170 Schlägen, Lina Kalfac mit 167 Schlägen und Kimberly Scharrenberg mit 166 Schlägen nach zwei Runden, eine Samstag und die zweite am Sonntag Vormittag, dicht beieinander lagen, gingen sie als letzter Damenflight mittags in die entscheidende dritte Runde. Diese beendeten sie so, dass alle drei nach drei Runden 254 Schläge „auf der Uhr“ hatten.

Es musste also ins Stechen gehen. Und dabei behielt Lina Kalfac die Nerven und schlug den Ball mit dem wohl entscheidenden dritten Schlag auf Bahn 18 dicht an die Fahne. Dass der anschließende Putt dann leider noch auslippte, war nicht mehr so entscheidend. Sie beendete das Loch mit einer 5 und ihre beiden Kontrahentinnen jeweils mit einer 6. Also lautete das Ergebnis als Clubmeisterin Lina Kalfac vor Bettina Möller als Zweite und Kimberly Scharrenberg als Dritte –höheres Hcp. vor niedrigerem -.
Bei den Herren ging es nicht ganz so spektakulär aber trotzdem auch sportlich hochklassig zu.
Es gewann André Mechela mit insgesamt 293 Schlägen in vier Runden (69, 74, 77, 73) vor Johann Möller mit 299 Schlägen (74, 77, 73, 75) und Björn Sannemüller mit ebenfalls 299 Schlägen (79, 79, 72, 69). Eine grandiose Aufholjagd startete Björn in der letzten Runde mit seiner 69, nachdem er nach drei Runden noch auf Platz 5 gelegen hatte. Tolle Leistungen!
Unser 1. Vorsitzender Peter Kronefeld sprach den Siegern die herzlichsten Glückwünsche aus und übergab die Pokale. Er dankte allen Teilnehmern für ihre Leistungen und ging in einer launigen Rede darauf ein, dass es nicht nur bei den Wahlen in den neuen Bundesländern sondern auch bei uns spannend war. Und er ließ nicht unerwähnt, dass der Clubmeister André Mechela auf Bahn 10 ein Eagle erspielte, und Thomas Bade und Giulia Kopplin sich während des Turniers auf ein einstelliges Handicap herunter spielten. Giulia ging im Anschluss an die Siegerehrung im Teich zwischen unseren Bahnen 9 und 18 noch zum „Einstelligkeits-Taufbad“ während Thomas bereits am Samstagabend von vielen seiner Mitspieler mittels Bierdusche „getauft“ wurde.
Insgesamt gab es doch recht viele Verbesserungen, die der Spielführer auch alle namentlich nannte. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!

Georg Rieke
Spielführer

Die Clubmeister Andre und Lina

Partner


Golf-Club Jersbek e.V.

Oberteicher Weg, 22941 Jersbek

Telefon 04532 20 950, Fax 04532 24 779
mail (at) golfclub-jersbek.de

Öffnungszeiten im Sekretariat

Mo:            10.00  bis 14.00 Uhr
Di-Fr :        09.00  bis 17.00 Uhr
Sa.+So.:    09.30  bis 15.00 Uhr
Feiertage:
09.30  bis 15.00 Uhr

Golf-Zentrum Jersbek

Mark Boughton
Telefon 04532 20 950 Mobil 0177 5969142

Lindsey Irvine
Telefon 04532 20 950 Mobil 0176 72249169