Das Beste kommt zuletzt …..

Kurz vor Jahresende wurden wir mit weiteren Auszeichnungen für die Jugendarbeit und das hiermit verbundene Engagement in Form von Fördergeldern bedacht.
Die Raiffeisenbank lobt in Zusammenarbeit mit dem DOSB (Deutscher Olympischer Sport Bund) jährlich die Auszeichnung „Sterne des Sports“ aus. Unterschiedlichste Sportvereine können sich mit einem Konzept um eine Platzierung bewerben und versuchen, die Jury zu überzeugen. Ein starker Fokus wird dabei auf Inklusion und Innovation sowie deren Umsetzung im Clubleben gelegt. Das von uns eingereichte Konzept „vom Youngster zum Youngstar“ ist dabei auf starke Resonanz gestoßen und wir konnten - nicht zuletzt wegen der tollen Videopräsentation, die Moritz Voigt hierfür erstellt hat - den bronzenen „Stern des Sports“ für uns erringen. Hierfür gibt es ein Preisgeld in Höhe von 500 EUR für die Jugendarbeit.
Herzlichen Glückwunsch und Dankeschön an alle, die dies möglich gemacht haben.
Ferner wird alle zwei Jahre vom DGV ein Audit im Rahmen des „Qualitätsmanagements zur Nachwuchsförderung“ (QM) durchgeführt. Hierzu muss im Vorfeld ein großer Fragenkatalog bearbeitet werden, um auf die Beurteilungsgespräche vorbereitet zu sein. Ziel des QM ist es, weiterhin Kinder und Jugendliche für den Golfsport zu begeistern, sie langfristig an die Sportart zu binden und Golf als Leistungssport zu betreiben. Sportfördernde Rahmenbedingungen bilden hierfür die Grundlage in den Golfanlagen. Bewertet werden daher u.a. die bei vorgegebenen Turnieren erspielten Ergebnisse einzelner Altersklassen, die Trainingsanlage und das Trainingsangebot des jeweiligen Clubs, für die Jugend durchgeführte Trainingscamps etc. - für alle Interessierten ist dieser Fragenkatalog auf der Seite des DGV nachzulesen.
Unser Golfclub hat sich in diesem Jahr auf einem respektablen 57. Platz deutschlandweit einsortiert und erhält daher die bronzene Plakette vom DGV für unsere gelungene Nachwuchsförderung. Darüber freuen wir uns sehr, denn dieses Ergebnis ist wiederum mit einem Preisgeld verbunden. Wir werden für die Jugendarbeit in 2018 und 2019 jeweils 2.000 EUR vom DGV zusätzlich zu den Basisfördergeldern des GVSH erhalten.
Durch diese zusätzlichen Einnahmequellen wird sich ganz sicher auch im nächsten Jahr wieder einiges für unsere Jugend auf die Beine stellen lassen. Wir freuen uns, dass das Jahr 2018 mit einer so schönen Nachricht vom Golfverband endet.

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten!
Svenja Voigt und Conny Horstmann

Partner


Golf-Club Jersbek e.V.

Oberteicher Weg, 22941 Jersbek

Telefon 04532 20 950, Fax 04532 24 779
mail (at) golfclub-jersbek.de

Öffnungszeiten im Sekretariat

Mo:            10.00  bis 14.00 Uhr
Di-Fr :        09.00  bis 17.00 Uhr
Sa.+So.:    09.30  bis 15.00 Uhr
Feiertage:
09.30  bis 15.00 Uhr

Golf-Zentrum Jersbek

Mark Boughton
Telefon 04532 20 950 Mobil 0177 5969142

Lindsey Irvine
Telefon 04532 20 950 Mobil 0176 72249169