Clubmeisterschaft der der Seniorinnen und Senioren 2017

... für die meisten Menschen ein ganz normaler Start in das Wochenende. Nicht jedoch für 26 Herren und 12 Damen des Golfclubs Jersbek, die sich entschlossen hatten, an den diesjährigen Seniorenmeisterschaften über 2 mal 18 Loch teilzunehmen!

Schon der Start ab 8:30 Uhr stellte die Teilnehmer und auch den Starter vor besondere Herausforderungen, obwohl ausnahmsweise mal kein Regen fiel: Bei Temperaturen um 8 Grad und mitunter kräftigem Wind wurde doch die eine oder andere Textilschicht mehr aufgelegt, um dem drohenden Erfrierungstod zu entgehen. Dennoch spielten die Teilnehmer bereits am ersten Tag sehr starkes Golf, da zum einen die Motivation sehr hoch und die Stimmung sehr gut war. Zum anderen zeigte sich der Platz in wahrhaft meisterschaftlichem Zustand.
Mit einer 84er Runde setzte sich Frank Ewers mit zwei Schlägen Vorsprung an die Spitze des Herrenfeldes, bei den Damen gelang es Bettina Möller, sich mit 87 Schlägen in die Pole-Position für die zweite Runde am Sonntag zu bringen.
Alle Wettergötter hatten dann am Sonntag ein Einsehen mit uns und verwöhnten uns bis kurz vor Ende des Turniers mit bestem Golfwetter. Klar, das dies auch positiv auf die golferische Leistung der Golfer wirkte. Frank Ewers konnte seine Leistung vom Vortag mit 83 Schlägen noch toppen und war auf seinem Weg zur Meisterschaft nicht mehr zu stoppen. Zweiter wurde Rainer Pastuszek mit zwei konstanten 86er Runden, Dritter Jörg Dreher mit insgesamt 175 Schlägen. Bei den Damen ergab sich folgendes Ergebnis: Bettina Möller schaffte es mit einer 90er Runde am Sonntag, ihren Titel aus 2016 mit drei Schlägen Vorsprung zu verteidigen. Zweite wurde Sibylle Nissen, die mit 89 und 91 Schlägen wieder eine beeindruckende Ergebniskonstanz zeigte. Den dritten Platz eroberte Silke Dreyer mit einer starken 94er Runde am Sonntag.
Allen Siegern herzlichen Glückwunsch zu ihrem Erfolg, und allen Teilnehmern ein Dankeschön dafür, dass sie dieses Turnier zu einem Erfolg gemacht haben. Und vielleicht können sich nächstes Jahr doch ein paar Mitglieder mehr dazu aufraffen, die Teilnehmer dieser Meisterschaften am zweiten Tag ein paar Löcher mit zu begleiten. Denn auch Golfer im höheren Alter freuen sich über das Interesse an ihrem Spiel und die Anerkennung ihrer Leistung.

Gab es sonst noch was? Oh ja, denn neben drei Unterspielungen gelang es Holger Amend auf dem Par 5 der Bahn 4, einen Eagle zu spielen. Das gab zwar keinen Preis, aber ein anerkennendes Raunen aller Teilnehmer.

Rainer Pastuszek

Partner


Golf-Club Jersbek e.V.

Oberteicher Weg, 22941 Jersbek

Telefon 04532 20 950, Fax 04532 24 779
mail (at) golfclub-jersbek.de

Öffnungszeiten im Sekretariat

Mo: 10.00 bis 14.00Uhr
Di - Fr: 9.00 bis 17.00 Uhr
Sa/So und an Feiertagen:
9.30 bis 15.00 Uhr

Golf-Zentrum Jersbek

Mark Boughton
Telefon 04532 20 950 Mobil 0177 5969142

Lindsey Irvine
Telefon 04532 20 950 Mobil 0176 72249169